Schreinerei und Innenausbau

Erwin Wölfel, Kleinhül / 96197 Wonsees

Aktuelles

Wo gibt’s denn noch so was?
Handgefertigter Schaukelstuhl passend zur schon vorhandenen Babywiege. Hier kommt das Baby schon in seinen jungen Jahren mit ausgezeichneter Handwerksqualität in Berührung – ob aus dem Nachwuchs bald selbst mal ein Holzwurm wird?


Ein Traum in Creme und Holz
Dieser Schlafzimmerschrank besticht nicht nur optisch durch die Schubfronten aus geölter Eiche. Im Inneren bietet sich zu den höhenverstellbaren Fachböden auch ein Spiegel, ein Kleiderlift und ein Gürtel-/Kravattenhalter.


Let’s get the party started!
Hochwertige Einrichtung für einen Partyraum. Gefertigt aus lebendiger Rosen- und Asteiche und gepolstert mit einem täuschend echtem Kunstleder. Perfekt gerüstet für alles was kommt!

Brotzeitbrettla!
Großauftrag für unsere Tanja in der Abteilung der Brandmalerei. Individuell entworfene Brotzeitbrettchen für die Firma Bergmann Kalk aus Azendorf. Zwei unterschiedliche Motive und jeweils 30 Stück! Herzlichen Dank für den Auftrag und das motivierende Bild vom Brotzeitmachen!

Weihnachtsgeschenke vom Schreiner

…was der alles hat!

TV-Möbel

TV-Möbel in Eiche massiv mit weiß lackierten Fronten. Links und rechts befinden sich Türen, unten ein Schubkasten und mittig eine Klappe für TV Zubehör mit innenliegenden Steckdosen. Die indirekte  LED-Beleuchtung ist dimmbar und mit einer Fernbedienung vom Bett aus schaltbar.

Absturzsicherung

Zur Sicherheit auf Montagen haben wir ein neues Absturzseil inkl. mitlaufender Führung und Gurt angeschafft und unsere Mitarbeiter darin unterwiesen.

Ab jetzt Christbaumbestellung möglich!🎄
Garantiert nadelfrei und immergrün, einfach zum zusammen stecken.
🥰 🎁 lang dauert’s nicht mehr…

Die neue Arbeitskleidung ist da!

An einem frischem Blauton bestickt mit unserem grau/pinkem Logo kann man uns gut erkennen. Und ab jetzt gibt’s auch Polo-Shirts, Zip-Sweatshirts und Fleeceshirts. In Kombination mit unserer knall grünen Werkstatttür und unserem orangenen Lastwagen sind wir unverwechselbar.

Unsere aller erste Arbeitskleidung war damals übrigens weiß/grau melliert – die hat auch Mario schon getragen, der am 1. September seine 30-jährige Betriebszugehörigkeit feiern durfte!

Betriebsurlaub Sommer 2021 ☼

Wir tanken dieses Jahr die neue Energie für den Jahresentspurt von Montag, dem 09.August bis einschließlich Montag, dem 23. August. Wir wünschen euch allen einen erholsamen Sommer!
Outdoormöbel – zwar etwas versteckt hinter einem Pfosten, aber gerade für die individuellen, maßgeschneiderten Möbel sind wir ja schließlich da. Das Möbel ist komplett aus Massivholz und alte Beschläge wurden als Türbeschlag „restauriert“ und verwendet.
Auf geht’s in die Urlaubssaison!
Dieser Bus wurde allerdings nicht für die Freizeit ausgebaut, sondern damit unsere Heizungsbauerkollegen auf der Baustelle glänzen können. Gutes gelingen!

Massivholzschrank für’s Schlafzimmer

Riesig Platz, schlicht, einfach, zeitlos, hochwertig,…
Wieder verlässt ein schönes Möbelstück unserer Werkstatt: Die Korpen des Schrankes bestehen aus einer dreilagigen Platte aus Fichte und alle Sichtseiten aus Esche. Durch und durch Massivholz, veredelt mit einer Schicht aus weißpigmentiertem Wachs.

Die singende Schreinermeisterin

Tanja repräsentierte bei der virtuellen Ausbildungsmesse von Radio Plassenburg die Schreinerinnung Kulmbach. Und präsentierte eine kleine Singeinlage:

Ich wünscht ich wär ein Schreiner, da könnte ich so viel.
Dann müsst ich nie mehr warten auf den Handwerkertermin.
Dann schreiner ich mir was ich will, einfach ganz allein.
Ich wünscht ich wär ein Schreiner, ich würd immer glücklich sein!

Was es da sonst noch zu erzählen gab – hört selbst.

Hochwertige Badezimmereinrichtung in Roseneiche

In der Wand hinter dem Handtuch befinden sich gut kaschiert und jederzeit zugänglich die Wasserleitungen. Weiterhin befindet sich im Raumteiler-Regal zur Badewanne eine Rückwand aus Glas. Die rustikalen Griffe runden das Gesamtpaket ab.

Am Rande: Manche unserer Projekte werden jetzt auch über den Instagram Kanal von Tanja veröffentlicht @dietanjavonderschreinerei
Grund zum Feiern!
125 Jahre wird unsere Firmengeschichte nun alt. Vieles hat sich seitdem geändert. Früher befand sich die Schreinerei noch da, wo jetzt unsere Küche im Wohnhaus ist. Wenn Holzleisten zu lang waren, um sie auf dem beengten Raum bearbeiten zu können wurde damals ein Fenster aufgemacht, damit die langen Teile auf die Straße ragen konnten. Der jetzige Werkstattbau entstand erst innerhalb der letzten zwei Generationen. Mehr Infos hierzu findet Ihr in unserer Firmeninfo.
Quadratisch, praktisch, gut
Ich durfte einen VW-Bus Ausbau zumindest virtuell und planerisch unterstützen. Die richtigen Leichtbauplatten aus Balsasperrholz konnten wir hierzu ebenfalls zur Verfügung stellen. Ausgeführt wurde das Projekt dann DIY vom Auftraggeber – jetzt gehts in die Testphase.
Garderobe in weiß und Eiche gelaugt
Viel Stauraum und clevere Details bei begrenztem Platz. 
In den Schubläden sind extra kleine „Kruschkisten“ für Autoschlüssel untergebracht. Die einzelnen Streben der Sitzbank sind elegant mit Edelstahlstäben verbunden und auch im großen Stauraumschrank befindet sich noch die ein oder andere Besonderheit.
Weihnachtsgrüße
Wir sagen Danke an unsere geduldigen Kunden und wünschen ein gesundes Neues Jahr! Jetzt schon freuen wir uns darauf 2021 Ihr Projekt zu realisieren und als Ansprechpartner für Sie da zu sein. 
P.S. der sprachliche Fehler in der Weihnachtsanzeige ist bewusst so eingebaut 😉
Man sieht ja die Schreinerei vor lauter Bäumen nicht mehr!
Für eine Kirche in Nürnberg dürfen wir die Schallläden fertigen. Der Auftrag besitzt diesmal ein etwas größeres Ausmaß als unserer Bisherigen – insgesamt ca. 10m3 regionales Eichenholz laufen aktuell täglich durch die Hände unserer Mitarbeiter.
P.S. ein Schallladen sitzt im Kirchturm und sorgt dafür, dass der Schall der Glocke nach Außen dringen kann, der Glockenstuhl allerdings der Witterung nicht so stark ausgesetzt wird.
Mein Elufant hat Geburtstag!
Ein Jahr ist er inzwischen alt und hat schon ein paar Farbkleckse auf seinem Rücken dazugewonnen – ich bin immer noch stolz!
Vielen Herzlichen Dank an das BM- Magazin für die Veröffentlichung meines Meisterstückes!
Liebe Grüße, Tanja : )

>> WICHTIGER HINWEIS <<

Leider wurden wir Opfer eines Hackerangriffes.
Dieser hat wahrscheinlich in unserem Namen Spam-Emails versendet!
Sollte Ihnen etwas Merkwürdiges auffallen wären wir über Informationen dankbar.
Wir versenden Emails und v.a. Rechnungen immer nur nach vorheriger Absprache.

Für ggf. entstandene Unannehmlichkeiten entschuldigen wir uns hiermit schon im Vorraus
und hoffen, dass wir das Problem in den Griff bekommen haben.

CAD gegen Realität

Frisch aus der Produktion – eine Garderobe in Fichte gebürstet, weiß durchscheinend lackiert in Kombination mit Echt-Altholz und schwarzen Beschlägen.
Hier CAD Zeichnung im Vergleich zum fertigen Produkt.

25 Jahre Betriebszugehörigkeit

Wäre unser Edwin die letzten 25 Jahre nicht beim Friseur gewesen, könnten seine Haare jetzt 3,75m lang sein – als Schreiner wohl ziemlich unpraktisch… 
Danke, dass du da bist! 🙂

Überarbeiten einer Haustür

Aus Alt mach Neu – hier sieht man den direkten Vergleich welche Veränderung ein wenig Auffrischung bringen kann.

Handschmeichler aus Zirbe

Kreuze zum Festhalten – eine besondere Kleinigkeit mit der wir es inzwischen mehrmals in die Zeitung geschafft haben.

Dachbodenrenovierung
Manchmal können wir auch zaubern
Wir verwandelten einen düsteren Dachboden in ein wohnliches Kinderzimmer.

Unser Musterraum

Klein aber oho.
Unser Musterraum kann sich sehen lassen. Trotz begrenztem Platz findet sich genug Raum, um Ihre Wunschvorstellung Wirklichkeit werden zu lassen und die möglichen Materialien hierbei zu (be)greifen.

Wir lassen die Kirche im Dorf

Für ein paar Wochen war in unserer Schreinerei Ausnahmezustand:
alles drehte sich nur um die Renovierung der Schlosskirche in Bayreuth. Umso glücklicher sind wir, dass wir dabei mitwirken durften… und Kunden haben, die auch längere Wartezeiten in Kauf nahmen.

Meisterhafter Elufant

Ab jetzt mischt unsere Tanja offiziell als Schreinermeisterin den Betrieb auf. Ihr origineller Elefantenkreativtisch „Elufant“ unterstützt sie bei ihrer Ideenfindung.

Adé Zeitzeuge

Stolze 300 Jahre und eine stattliche Größe hatte die Kleinhüler Angerlinde erreicht, bevor sie Ende September 2018 dem Sturmtief Fabienne erlag. Der Stammdurchmesser betrug zuletzt 1,7 Meter!

Die Schreiner von morgen

Erfolgreich absolvierte unser Auszubildender Johannes Stieg im Juli seine Gesellenprüfung. Als Beweis hierfür kann er unter anderem stolz sein Gesellenstück präsentieren.

E-Bikes

Der leer gefegte Mitarbeiterparkplatz vor unserem Firmengebäude sorgte bei den Einheimischen schon für Verwunderung… Stolz können wir behaupten, dass unsere Mitarbeiter nicht ausgestiegen, sondern umgestiegen sind – vom Auto aufs E-Bike. Drei von Sechs Mitarbeitern kommen regelmäßig mit dem Rad zur Arbeit. Daumen hoch für Klima und Gesundheit!

Nachruf

Wir verabschieden uns von unserem Vater, Großvater und Altmeister Paul Wölfel, der am 12.09.2017 im Alter von 81 Jahren nach langer Krankheit verstarb.